Bereits in 2. Auflage!

Wohnpsychologie für die Praxis

Warum Menschen auf bestimmte Eigenschaften von Gebäuden und Räumen auf eine bestimmte Weise reagieren, hat ganz einfach damit zu tun, wie wir als Menschen funktionieren: Wie unser Wahrnehmungsapparat aufgebaut ist, wie unser Gehirn arbeitet, was unsere Bedürfnisse sind.

Daher kann die Psychologie bestimmte Phänomene im Zusammenhang mit dem Wohnen und Einrichten einfach erklären und gleichzeitig Empfehlungen in Wohn- und Einrichtungsfragen geben. Von der Wohnpsychologie kann jeder profitieren: Für das Gestalten der eigenen vier Wände genauso wie bei der Arbeit als Einrichtungsprofi. 

In diesem Sinne habe ich „Wohnpsychologie für die Praxis“ geschrieben. Das Buch ist eine Einführung in die Wohnpsychologie und ihre wichtigsten Konzepte und daraus abgeleiteten Empfehlungen, Praxistipps und Anleitungen für die Raumgestaltung und das Einrichten von Wohnungen und Häusern.

Einen Blick ins Buch kann man hier werfen: Buchvorschau 

Das Buch ist im Dezember 2021 erstmals erschienen. Nachdem die erste Auflage bereits nach kurzer Zeit vergriffen war, gibt es seit Mai 2022 die 2. Auflage.

Sie können das Buch gern bei mir bestellen – Sie erhalten ein signiertes Exemplar (Preis:  € 25,60  inkl. MWSt. + € 3  Versand).

Leserstimmen

„Dieses Buch ist zum Verschlingen :-) . Es ist leicht lesbar, gut verständlich und schenkt klare und einfache Anregungen, den eigenen Wohnbedürfnissen auf die Schliche zu kommen.“


„Ein großartiges Buch!“


„Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Feng shui und Wohnpsychologie? Diese und weitere Fragen erklärt die Autorin ausführlich in ihrem Buch. Ich war wirklich begeistert wie leicht es dadurch wird sich in seiner Wohnung wohl zu fühlen, und aus jedem Raum das beste für einen selbst zu machen.“

Inhaltsverzeichnis

EINLEITUNG

TEIL I – WAS IST WOHNPSYCHOLOGIE?

  • Warum sich Psychologie mit dem Wohnen beschäftigt
  • Eine kurze Geschichte der Wohnpsychologie
  • Vom Messen und Beobachten: Methoden der Wohnpsychologie
  • Wer wohnt wie und warum? Themen der Wohnpsychologie
  • Zeige mir, wie du wohnst, und ich sage dir, wer du bist: Wohnpsychologie als Persönlichkeitsdiagnostik?
  • „Sie machen Feng-Shui, oder?“ – Warum Wohnpsychologie nicht Feng-Shui ist
  • Was bisher geschah: Wie Wohnpsychologie bis jetzt eingesetzt wird
  • Was sein könnte: Der Nutzen der Wohnpsychologie

TEIL II – DIE WICHTIGSTEN KONZEPTE DER WOHNPSYCHOLOGIE

  • Die Macht von Räumen: Wie Räume wirken
  • Der Mensch und die Natur: Unser evolutionäres Erbe
  • Wie aus Räumen ein Zuhause wird: Die Aneignung
  • Ortsbindung und Ortsidentität: Räume als Teil der Persönlichkeit
  • Wohngeschichten: Wie unsere früheren Wohnungen uns prägen
  • Betreten verboten! Territorialität und Privatheit
  • Von sicheren Höhlen und repräsentativen Hallen: Die Wohnbedürfnisse
  • Fenster ohne Gardinen und Häuser ohne Fenster: Kulturelle Wohnideale
  • Wohnst du noch oder lebst du schon? Wohnqualität und Wohnzufriedenheit

TEIL III – WOHNPSYCHOLOGIE IN DER PRAXIS

  • Nicht zu viel und nicht zu wenig: Das Reizniveau
  • Schön ist, was das Hirn entlastet: Gestaltungstipps auf der Basis der Reizwahrnehmung
  • Grün tut gut: Der Einsatz von Natur im Raum
  • Was jeder so braucht: Wohnen nach den eigenen Wohnbedürfnissen
  • Wie eine Wohnung glücklich macht: Emotionale Kontaktpunkte
  • Wenn Veränderungen schwerfallen: Widerstände und Unsicherheiten beim Einrichten
  • Drei wichtige Räume: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer

TEIL IV – WEITERFÜHRENDE INFOS

  • Wohnpsychologie als Beruf
  • Lesetipps
  • Schlusswort
  • Dank
  • Anmerkungen
  • Literaturverzeichnis

Das Buch ist auch in jeder Buchhandlung und beim Blottner Verlag erhältlich. (Buchpreis € 25,60 in Österreich bzw. € 24,90 in Deutschland.) Blottner Verlag / ISBN: 978-3-89367-159-5 / gebundene Ausgabe